Workshop: Recruiter Coaching

Sehr überraschend waren die "Aha-Momente" für mich, die ich nach der Auswertung der Erst-Analyse hatte. Umso erfreuter war ich über die effektiven und messbaren Maßnahmen, die wir vereinbart hatten -- für mein Team und schließlich das Unternehmen ist dadurch der Erfolg vorprogrammiert.

Philipp A. (Geschäftsführer)

 

Im März konnten wir erfolgreich einen Workshop zum Thema: „Recruiter Coaching“ durchführen. Unser Kunde ist dabei eine private Bildungseinrichtung mit acht Mitarbeitern. Im Zuge der Besetzung seiner privaten Sprachkurse ist das Unternehmen stark auf Instrumente aus dem Bewerbermanagement angewiesen.

Während der Analyse der Ist-Situation und dank der offenen und transparenten Kommunikation mit dem Geschäftsführer, stellte sich heraus, dass der sehr gute Bewerbereingang oft nicht zu der gewünschten Anzahl an Kursstartern für den Sprachunterricht führte.

In der Folge entwickelte Personal-Konzepte einen Workshop zum Thema: „Recruiter Coaching: Instrumente zur Verbesserung der Conversion Rate“ , um mehr Bewerber von einem Start bei der Sprachschule zu überzeugen.

Angefangen bei der Auswertung der Bewerberdatenbank, konnten wichtige Erkenntnisse über die Zielgruppe gewonnen werden, um davon wiederum

  • eine zielgruppengerechte Bewerberansprache abzuleiten,
  • die Grundlagen der Gesprächsführung auf die Zielgruppe anzupassen und
  • die Selbstmotivation der Recruiter zu steigern.

 

Ingesamt konnten auf Basis der Datenauswertung 8 kurz- und mittelfristige Handlungsempfehlungen aufgezeigt werden, um die Conversion Rate signifikant zu steigern. Die gewonnenen Erkenntnisse wurden auf Kernbotschaften reduziert und als verständliche Präsentation in einem eintägigen, interaktiven Workshop aufbereitet.

Teil zwei unseres Workshops bestand aus einem reinen Praxisteil: In enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Mitarbeitern beobachteten wir die Gespräche mit den Bewerbern und konnten direktes Feedback zur Gesprächsführung geben. Insbesondere Elemente im Bereich Fragetechniken und des aktiven Zuhörens konnten so verbessert werden.

Im weiteren Verlauf der Zusammenarbeit wird nun ein Gesprächsleitfaden entwickelt, der die Elemente zielgruppengerechter Bewerberansprache mit aktivierenden Fragestellungen vereint und den Recruitern eine wichtige Stütze in der täglichen Bewerberkommunikation geben soll. Außerdem werden die Recruiter im Folge-Workshop mit den Techniken der Einwandbehandlung vertraut gemacht.

Das Beste: Im Rahmen der BAFA-Förderung für KMU wurden 80% der Kosten für den Recruiter Workshop vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) finanziert.

Ihr Interesse ist geweckt?

Wenn Sie mehr Details zu den vereinbarten Maßnahmen oder Abläufen der Zusammenarbeit erfahren wollen, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme: